Was sind Kalorien? Kalorienbilanz?

Kalorien sind die offizielle Einheit für die Energie der Lebensmittel. Sie werden in der Maßeinheit Kilojoule sowie oft zusätzlich in der Maßeinheit kcal angegeben. In der Regel spricht man von kcal, also Kilokalorien.

 

Beispiel Energie in Lebensmitteln

  • 100g Haferflocken ca. 372 kcal

  • 100g Banane ca. 93 kcal

 

Jedes Lebensmittel besteht aus unterschiedlichen Nährstoffen (Eiweiß,Kohlenhydrate,Fett), welche unterschiedlich viel kcal pro 1 Gramm Nährstoff liefern.

  • 1g Eiweiß – 4,1 kcal

  • 1g Kohlenhydrate – 4,1 kcal

  • 1g Fett – 9,3 kcal

 

Was ist die Kalorienbilanz?

Die Kalorienbilanz ist die verbrauchte Energie weniger der zugeführten Energie, sprich:

Kalorien verbraucht – Kalorien zugeführt = Kalorienbilanz

Führe ich meinem Körper nun mehr Kalorien zu, als ich verbrauche, spricht man von einer positiven Kalorienbilanz.

Diese überschüssigen Kalorien werden meist in Form von Fett oder Muskeln im Körper gespeichert.

Führe ich meinem Körper weniger Kalorien zu, als ich verbrauche, spricht man von einer negativen Kalorienbilanz.

In diesem Fall muss der Körper irgendwann auf körpereigene Reserven zurückgreifen. Diese Reserven sind Fett oder Muskeln, welche dann abgebaut werden.

 

Welche Rolle spielt die Kalorienbilanz für mich?

Die Kalorienbilanz spielt eine große, wenn nicht sogar die größte Rolle für Muskelaufbau und Fettabbau.

Wenn du Fett verlieren willst, aber mehr Energie (kcal) zuführt, als du verbrennst, wirst du kein Fett verlieren.

Es spielt auch keine Rolle wie Vegan, Paleo, Low-Carb, Ketogen oder sonst wie Ernährt, führt man zuviel Kalorien zu, baut man kein Fett ab.

Beim Muskelaufbau sollte man auf eine positive Kalorienbilanz achten, sprich mehr Kalorien zuführen als man verbraucht. Ein guter Richtwert hierfür wären 300-500 Kalorien.

Ausgenommen sind Anfänger, diese können von dem sogenannten „Anfänger-Bonus“ profitieren. In diesem Fall ist es möglich, während einer negativen Kalorienbilanz Muskeln aufzubauen.

 

Mehr zum Thema

http://www.onebody-onechance.de/wie-viel-kalorien-benoetige-ich/